Roman-Tagebuch

Roman-Tagebuch Teil 4

In diesem Teil meines Roman-Tagebuches berichte ich von Katastrophen und Neuanfängen: Der letzte Teil meines Tagebuches endete mit Frust. Mit dem Gefühl des Scheiterns: unfähig zu sein, es nicht zu können.  Das Buch und den ersten Tag der Geschichte mit dem Erwachen meines Charakters gleich zu setzen, hatte ich für eine gute Idee gehalten. Immerhin …

green hill near body of water
Roman-Tagebuch

Roman-Tagebuch Teil 3

In diesem Teil meines Roman-Tagebuches berichte ich vom Planen und Scheitern: Der Stand der Dinge: 50 Namen für Charaktere, 3 Hauptfiguren, 1 Welt mit Karte und 1 noch sehr unklare Vorstellung vom Inhalt der Geschichte.  Als nächstes musste es also darum gehen, einen Plan für die Handlung aufzustellen. Plotten nennt man das im modernen Fachjargon. …

Roman-Tagebuch

Roman-Tagebuch Teil 2

In diesem Teil meines Roman-Tagebuches berichte ich vom Erfinden einer neuen Welt: Eine Romanfigur entsteht Wie bereits gesagt: Ich brauchte einen Charakter, der sich als Hauptperson für meine Geschichte eignete. Gesagt, getan, ich hab mich ans „Figuren erfinden“ gemacht. Für den groben Einblick: Als erstes habe ich mir Namen gesucht. Namen sind wichtig, Namen geben …

Roman-Tagebuch

Roman-Tagebuch Teil 1

In diesem Teil meines Roman-Tagebuches will ich berichten, wie ich dazu komme, einen Roman schreiben zu wollen: Wie ich schon an anderer Stelle erzählt habe, gehört Schreiben schon immer zu mir! Und vom Geschichten erfinden und der Leidenschaft für ein textbasiertes Rollenspiel ist es nicht weit zu der Idee, ein ganzes Buch mit einer Story …