Allgemeines

Willkommen an Alle,

die meinen Blog entdeckt haben.  Schön, dass du da bist.

Was erwartet dich in diesem Blog?

Tja, so ganz genau, weiß ich das selbst noch nicht ;-), mal sehen, wohin mich meine Muse treibt, aber eins ist klar: 

Es geht ums Schreiben. 

Aber nicht darum, langweilige Geschäftsbriefe zu verfassen oder technische Anleitungen für irgendwelche Geräte, keine Beipackzettel für Arzneien oder Lexikoneinträge. Nein, es geht um Kreatives Schreiben, wie ja schon der Name meiner Seite zeigt. Um Ideen, wie man ins Schreiben kommt, Dinge, die mir und vielleicht auch dir den Schreiballtag leichter machen, um Inspirierendes, Alltägliches, Spezielles. Darum, wie und was ich schreibe und vielleicht auch warum…

Ich habe schon viel Kreatives geschrieben, obwohl man noch kein Buch oder Ebook von mir in einer Buchhandlung, Bibliothek oder einem Onlineshop findet. Aber das will ich jetzt ändern. Seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, einen Roman zu verfassen.

Oh, tragen klingt so schwer… Stimmt… aber so ist es gar nicht. Eigentlich wollte ich schon immer ein Buch schreiben, aber irgendwie kam es nicht dazu. Ideen habe ich genug, Lust auch, was hindert mich also?

Wie ich mit dem Schreiben anfing:

Als Kind habe ich gerne Aufsätze und Geschichten geschrieben. Ich erinnere mich lebhaft an einen Aufsatz in der Grundschule für das Fach Religion, zum Thema: was passiert, wenn es keine Regeln und Gesetze mehr gibt. Oh, was hab’ ich da fabuliert von Überfällen und Einbrüchen und Verkehrschaos auf den Straßen…

Außerdem habe  ich als Kind Geschichten gespielt, Abenteuer mit Romanhelden erlebt und mir Spiele ausgedacht. Ein unsichtbarer Freund hat mich zur Schule begleitet. Ah und Lesen und mich in Bücher vergraben, war meine Leidenschaft. Nächtelang, tagelang, in jeden Ferien und überhaupt immer.

Später hab ich mir Gute-Nachtgeschichten für meine eigenen Kinder ausgedacht und leider nicht notiert. Seit Jahren schreibe ich an einem textbasierten Rollenspiel. Meine Geschichten spielerisch umzusetzen gehört für mich dazu. Und der Plan vom eigenen Buch schwebte irgendwie immer im Raum. Vor anderthalb Jahren ca. ungefähr wurde mein großes Projekt konkreter.

Und was brüte ich da aus?

Es soll ein Abenteuerroman in einem fiktiven Land werden. Da es keine Magie und keine fantastischen Wesen geben wird, kann man es eigentlich nicht als Fantasy bezeichnen, auch wenn es in einer erfundenen Welt spielen wird. Für den Plot hatte ich eine kleine Idee. Nichts bahnbrechend Neues, aber ein Anfang. 

Und dann kam alles anders

Leider platzte mitten in meine fantastische Begeisterung die Realität. Eine Menge privater Kram hielt mich ab, weiter zu schreiben. Meine Mutter und meine Kinder brauchten meine Hilfe, meine ehemalige Arbeitsstelle meldete sich und bat mich eine Vertretung zu übernehmen. Alles in allem wurde es ein ganzes Jahr, in dem ich alle Hände voll zu tun hatte und keine Zeit fand für Anderes. Aber so ist das eben, ich kann eine Menge planen und wollen, und doch kommt es manchmal anders. Ich möchte diese bunte Zeit jedoch nicht missen. Denn: Alles hat seine Zeit.

Und jetzt?

Einen Traum aufschieben heißt nicht, ihn aufzugeben.

Der Trubel ebbte ab und so starte ich neu. Manchmal brauchen Dinge Zeit und den richtigen Augenblick. Ich hoffe, dass er jetzt gekommen ist. 

Hier fängt also mein Blog an, der mich auf der Reise zum eigenen, veröffentlichten Roman begleiten soll. In der nächsten Zeit werde ich nach und nach berichten, wo ich mich gerade auf dem Weg befinde, was ich unternehme, um Schritte vorwärts zu machen, und was es alles drumherum noch zu erleben, zu lernen und zu entscheiden gibt. 

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Uih das klingt vielversprechend… ich wünsche Dir für Dein Vorhaben viele gute Idee und vor allem Durchhaltevermögen um an der Sache dran zu bleiben!

    1. Danke, liebe Uschi! 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Uschi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.