Darf ich vorstellen: Mein Hauptmann der Wache und ich
Dass ich so knurrig gucke, liegt nur daran, dass der Hauptmann ein unangenehmer Zeitgenosse ist!!

Ich bin Martina Bollhöfer. Seit fast 26 Jahren bin ich mit Jörg verheiratet und wir haben gemeinsam 4 erwachsene Kinder.

Von Beruf bin ich Erzieherin, wobei ich zur Zeit nicht in meinem Job arbeite.

Ich liebe es zu schreiben, mit Worten zu malen, Charaktere zum Leben zu erwecken und Geschichten zu erfinden. Schon als Kind hatte ich eine lebhafte Fantasie, hab mir unsichtbare Freunde ausgedacht und Geschichten zum Leben erweckt und gespielt. Später habe ich meinen Kindern eigene Gute-Nachtgeschichten erzählt. Leider habe ich sie mir damals nicht notiert. Seit fast 15 Jahren schreibe ich ein textbasiertes Rollenspiel, das im englischen Mittelalter angesiedelt ist.

Aus dem Hobby erwuchs eine weitere Leidenschaft: Das Mittelalter! Besonders England um ca. 1200 interessiert mich sehr, ich habe viel dazu recherchiert. Außerdem gehe ich gerne auf Mittelaltermärkte und gewande mich mittelalterlich. In meine Figuren zu schlüpfen und sie in einem Rollenspiel umzusetzen, gehört für mich zu meinem Leben dazu.

Weitere Hobbys sind Lesen, Malen oder Basteln, Wandern und mit meiner besten Freundin oder meiner Familie unterwegs sein. 

Was gibt es noch über mich zu wissen: Ich bin insgesamt 13 mal umgezogen in meinem Leben und habe in 11 verschiedenen Städten gewohnt, im Moment bemühe ich mich gerade, mein Nomadenleben aufzugeben und in Lörrach sesshaft zu werden. Inzwischen sind es immerhin schon 8 Jahre in dieser Stadt! 😉 

Ah und natürlich: Mein großes Projekt! Ich bin gerade auf dem Weg zu meinem ersten Roman. Ob ich es wohl schaffe, dass er irgendwann veröffentlicht wird? Ich lade dich dazu ein, mich auf diesem Weg zu begleiten!